Verein Casa e.V.

Corona-Special

Gerade jetzt, wo Kino und Kneipe wegen der Corona-Krise keine Einnahmen haben, ist der Verein Casa e.V. für das Casablanca im wahrsten Sinne des Wortes überlebensnotwendig.

Wir rufen daher dazu auf, jetzt Mitglied des Vereins zu werden, Mitglieder zu werben, Geschenkmitgliedschaften abzuschließen oder (zumindest zweitweilig) in eine höhere Mitgliederkategorie zu wechseln.

Unser aktuelles Angebot: Für Mitgliedschaften, die jetzt abgeschlossen werden, zahlen Sie auf Wunsch im ersten Jahr nur den halben Mitgliedsbeitrag.

Und unter allen neuen Mitgliedern bis zur Wiedereröffnung nach Corona verlosen wir drei Kinogutscheine zu je 15 EUR!

Um Mitglied zu werden, nutzen Sie bitte das PDF-Formular auf dieser Seite, das Sie gern auch komplett am Rechner ausfüllen und uns per Mail zuschicken können!

Spenden per Überweisung

In der aktuellen Situation freuen wir uns auch über jede kleine oder große Spende! Der Casa e.V. ist als gemeinnützig anerkannt – Ihr Spende ist steuerlich absetzbar.

Am einfachsten können Sie uns eine Spende per Überweisung auf unser Konto zukommen lassen. Da es in der Vergangenheit mehrfach zu Missbrauch unserer Kontodaten kam, stehen diese nicht offen auf der Webseite – bitte geben Sie hier Ihre Mailadresse ein, Sie bekommen die Kontodaten unmittelbar zugeschickt.

    Datenschutzhinweis: Wir speichern Ihre Mailadresse lediglich zur Verhinderung von Missbrauch und löschen sie regelmäßig.

    Spenden per #CasaSofaSpende

    Während der Schließung gibts unsere #CasaSofaSpende – einfach einen kleinen Betrag spenden, indem man ein virtuelles Kinoticket kauft. Mehr Infos hier!

    Spenden per Paypal

    Sie können direkt über den folgenden Button per Paypal spenden.

    Der Verein Casa e.V.

    Über 1200 Mitglieder hat der Verein „Casa e.V.“ mittlerweile – 1200 Menschen, die das Casablanca über Mitgliedsbeiträge und aktives Engagement unterstützen. Der Casa e.V. ist gemeinnützig und betreibt das Casablanca Filmkunsttheater.

    In der Mitgliederversammlung am 19. März 2018 wurde turnusgemäß der Vorstand neu gewählt.

    Hinweis: Wegen der Corona-Krise musste die für den Montag, 16. März 2020 geplante Mitgliederversammlung verschoben werden. Die turnusgemäße Neuwahl des Vorstands konnte daher noch nicht stattfinden. Ein neuer Termin für die Mitgliederversammlung wird noch bekanntgegeben.

    vorstand

    Der aktuelle Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
    1. Vorsitzender: Gerhard Schwarz
    1. Stellvertreter: Thomas Klimiont
    2. Stellvertreter: Karin Thiele
    Schatzmeisterin: Leonore Sandorf
    Schriftführer: Karl-Heinz Kannenberg
    Beisitzer: Günter Renkus, Sabine Glaser-Engelen

    Ehrenvorsitzender des Vereins ist Prof. Dr. Helfried Gröbe

    Geschichte des Vereins

    Nach 33 Jahren Kinobetrieb durch die Brüder Wolfram und Eckhart Weber fiel im Frühjahr 2009 der Vorhang für eines der traditionsreichsten Programmkinos Deutschlands: das Casablanca stand vor dem Aus. Doch zahlreiche Fans des kleinen, aber feinen Lichtspielhauses wollten sich nicht dem Schicksal beugen und gründeten eine Interessensgemeinschaft zum Weiterbetrieb.

    Im März 2009 bekam die Interessengruppe schließlich eine offizielle Struktur, der Verein  „Casa e.V. – Kunst und Kultur in der Südstadt“ wurde gegründet (später entfiel der Zusatz). In kurzer Zeit schlossen sich über 100 Mitglieder dem Verein an, der nicht nur für die Südstadt neue kulturelle Impulse setzen möchte.

    In den Folgemonaten ging die Renovierung der Räumlichkeiten an der Brosamerstraße 12 emsig voran, so dass mit einem bemerkenswerten ehrenamtlichen Engagement das neue Casablanca am 18. September 2009 mit einem rauschenden Fest eröffnet werden konnte.

    Fast genau ein Jahr später, am 25. September 2010, war dann der große Saal ein richtiges Schmuckstück geworden und auch der kleine Saal kann seitdem bespielt werden – dank der großzügigen Förderung der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg, der Spenden vieler Stuhlpaten und unzähliger ehrenamtlicher Stunden. Ehrengast Hans W. Geißendörfer und Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly zeigten sich beeindruckt. Das Casablanca – Kino mit Courage startete damit durch.

    Auch im laufenden Betrieb ist das neue Casablanca auf die ehrenamtliche Tätigkeit von engagierten Menschen angewiesen. Ideenreiche Köpfe sind gefragt, Leute die mit anpacken können – jeder, der Spaß daran hat, sich an einem Kinobetrieb zu beteiligen und mit einzubringen, ist willkommen!

    Kurzum: We want you for Casablanca! Denn Sie können mitmachen und sich mit Ihren Ideen und Anregungen beteiligen.

    • Der erste Schritt ist, dass Sie, Ihre Familie, Ihre Freunde und Bekannten, ja, dass jeder den Sie kennen, Mitglied im Verein wird! In der rechten Spalte finden Sie die Satzung und den Mitgliedsantrag.
    • Natürlich können Sie sich auch selbst mit Ihren Ideen und Ihrer Arbeitskraft einbringen – sprechen Sie uns an!

    Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und darauf, Sie in Kürze im neuen Casablanca begrüßen zu dürfen!

    Die Mitgliedschaft

    Die Mitgliedschaft im Casa e.V. wird jeweils für ein Jahr geschlossen und verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird.

    Sie kostet im Jahr 30 EUR, ermäßigt 20 EUR (für Schüler/innen, Studierende, Rentner/innen, NürnbergPass-Inhaber/innen. Bitte Nachweis beilegen!).
    Fördermitgliedschaften sind für 90 EUR („Plus-Mitglied“) bzw. 300 EUR jährlich („Cineast-Mitglied“) möglich.

    Wenn Sie in der zweiten Jahreshälfte Mitglied werden, berechnen wir fürs erste Jahr nur den halben Beitrag. Bei Mitgliedschaften, die im Dezember geschlossen werden, ist der Dezember beitragsfrei!

    Der Casa e.V. ist als gemeinnützig anerkannt – Sie können Ihren Mitgliedsbeitrag (und Spenden) bei der Einkommensteuererklärung geltend machen. Hierfür reicht Ihr Kontoauszug – bei größeren Spenden sowie auf Wunsch stellen wir auch Spendenquittungen aus.

    Ihre Vorteile als Mitglied

    Als Mitglied des Casa e.V. sind Sie Teil des Kino mit Courage – Sie gehören zu denen, die die Existenz des kleinen Kinos in der Südstadt sichern. In der Mitgliederversammlung bestimmen Sie über die Zukunft des Kinos mit. Viele Mitglieder engagieren sich sogar in unseren Teams, zum Beispiel an der Kinokasse oder in der Programmgruppe.

    Aber natürlich gibt es auch ganz handfeste Vorteile: Für jede Vorstellung bezahlen Sie nur den ermäßigten Eintrittspreis – für die meisten Vorstellungen sind das nur 6 EUR (Zuschläge für Überlänge, 3D oder höhere Preise bei Sondervorstellungen werden entsprechend ausgewiesen). Und natürlich gibt es für unsere Mitglieder immer wieder die eine oder andere Überraschung – vor allem natürlich die von vielen jedes Jahr gespannt erwartete Einladung zum Jahresauftakt am 6. Januar.

    Der Mitgliedsantrag

    Der Mitgliedsantrag kann direkt am PC ausgefüllt werden. Dazu ist der Adobe Reader notwendig – andere PDF-Reader sind ggf. nicht kompatibel.

    Der Antrag kann entweder elektronisch unterschrieben oder ausgedruckt und per Hand unterschrieben werden. Bitte senden Sie den Antrag per Post an den Casa e.V., Brosamerstr. 12, 90459 Nürnberg, per Fax an 0911-2178898 oder per Mail an verein@casablanca-nuernberg.de!

    Mit dem Formular kann auch der Wechsel in eine andere Mitgliederkategorie erfolgen.

    Zum Download des Mitgliedsantrags hier klicken!

    Der Antrag kann nicht im Browserfenster ausgefüllt werden – bitte herunterladen und im Adobe Reader öffnen.

    Der Mitgliedsausweis

    Jedes Mitglied erhält einen Mitgliedsausweis in Form einer Karte. Bitte bringen Sie den Ausweis ins Kino mit, damit wir Ihnen den ermäßigten Eintritt gewähren können.

    Sie können aus neun verschiedenen Motiven wählen:

    Die Satzung des Casa e.V.

    Satzung 2011-05